Toasten

Beim Toasten wird das Zigarrenende erwärmt und angeglüht. Die Zigarre wird dabei knapp über, mitunter auch leicht in, der Flammenspitze eines brennenden Holzspans oder Gasfeuerzeugs gedreht.

Der Sinn dabei ist, die Zigarre bereits sanft zu erwärmen und das Anzünden zu erleichtern. Da dies ohne Zug an der Zigarre geschieht, ist der Anzündvorgang anschließend kürzer. Dabei wird die Gefahr geringer, dass der Zigarrengenuss durch eine anfängliche Schärfe beeinträchtigt wird.

p53_a_klein

Comments

comments

Kommentare sind deaktiviert.