Ligero

Tabakblätter der Einstufung “Ligero” stammen von der Spitze der Tabakpflanze und sind durch die viele Sonneneinstrahlung erheblich eingedunkelt. Das spanische Wort bedeutet „leicht“. Um ihre volle Qualität zu entfalten werden Ligero-Blätter in der Regel erst einmal mehrere Jahre zur Reifung gelagert, bevor Zigarren aus ihnen gerollt werden. Sie brennen langsam und sind daher von großer Bedeutung für die Rauchdauer einer Zigarre. Sie geben der Zigarre einen wesentlichen Teil ihrer Würze.

Auch wenn Ligero ja “leicht” heißt, so sind diese Blätter eher stärker, was Zigarren mit hohem Ligero-Anteil entsprechend stark macht.

Comments

comments

Kommentare sind deaktiviert.