Perdomo

perdomo-logo-kleinPerdomo Zigarren – Perfektion aus Nicaragua

Nick Perdomo begann 1992 in seiner Garage die ersten Zigarren seines Namens rollen zu lassen. Aus diesen bescheidenen Anfängen ist heute eine der größten und erfolgreichsten Firmen für Premiumzigarren geworden. Dies geschah nicht ohne Grund.

Nick Perdomo kommt aus einer Familie von Tabakbauern und Zigarrenfabrikanten, doch die familiäre Tradition endete, wie bei so vielen, mit der Kubanischen Revolution. Die Perdomos flohen aus Kuba um in Amerika frei zu sein. Ohne Vermögen musste sich die Familie in völlig anderen Branchen herumschlagen. Doch das familiäre Erbe blieb nicht unvergessen, Nick verstand das Ganze auch als Aufgabe den Generationen vor ihm nachzukommen.

Mit größter Akribie und Hingabe widmete sich der gelernte Fluglotse der Zigarrenherstellung, worüber man heute zu Recht  den bekannten Ausspruch bestätigen kann: „Die besten Zigarren kommen von Kubanern außerhalb Kubas“.

Von Perdomo wird inzwischen die gesamte Produktion innerhalb des Hauses durchgeführt. Von der Aufzucht der Setzlinge über den Tabakanbau, die Reifung, Auswahl und Produktion – alles ist heute in eigenen Händen. Doch auch die Kisten werden, natürlich samt Design, in der eigenen Fabrik hergestellt. Auch das Zellophan zur Umhüllung der Zigarren wird heute durch Perdomo hergestellt.

Auch wenn der enorme Aufwand mitunter teurer ist als ihn auszulagern, auf diese Weise behält Nick Perdomo alles unter Kontrolle und kann die hervorragende Qualität seiner Zigarren stets garantieren. Sowohl die handwerkliche Qualität, wie auch die Verarbeitung sind dabei schlicht hervorragend. Die Auswahl der Tabake sind dank gewaltiger Vorräte so fein abgestimmt, dass man mit jeder Perdomo-Zigarre wirklich ein wahres Meisterwerk in den Händen hält.

Comments

comments

Kommentare sind deaktiviert.