Nicarao

Nicarao_kleinZigarren der Marke Nicarao aus Nicaragua

Die von Didier Houvennaghel begründete Marke der Nicarao Zigarren werden seit einigen Jahren in Nicaragua gerollt. Houvennaghel hat Agrarökonomie studiert und machte seinen Magister in Kuba. Schon bei seinem Studium kam ihm der Wunsch auf, eine eigene Zigarrenmarke zu schaffen. Der dafür gewählte Name Nicarao ist der überlieferte Name eines Indianerhäuptlings, der nicht nur Tabak konsumierte, sondern der auch zum Namensgeber für Nicaragua wurde.

Das perfekte Klima für seine Wünsche fand er in Nicaragua, in den Anbaugebiete des Jalapa Valley und in Esteli.

Nicaragua hat sich in den letzten Jahrzehnten zu einem großen Produzenten hochwertigen Zigarrentabaks entwickelt, was an dem örtlichen Klima und den hervorragenden Bodenbeschaffenheiten liegt. Neben der notwendigen Reichhaltigkeit an Mineralien sind Sonnenmenge und –stärke, Regenmenge und Luftfeuchtigkeit in einigen Teilen Nicaraguas geradezu perfekt für den Tabakanbau geeignet.

Durch diese gesunden Voraussetzungen konnte sich Nicaragua, nicht zuletzt wegen seiner inzwischen wirklich geschickten Arbeiter zu einem idealen Standort für die Zigarrenproduktion entwickeln. Besonders bekannt sind die dunklen Tabakblätter, ob „Sun Grown“ oder „Maduro“.

Geschmack und Rauchqualität der Nicarao Zigarren wird nicht nur durch die hochwertige handwerkliche Verarbeitungsqualität, sondern auch durch die ausgewogene Kombination der Tabakblätter aus Jalapa und Esteli erreicht.

Die Zigarren sind bei recht mildem Geschmack dennoch mit einem vollen Körper ausgestattet. Bei perfektem Zugverhalten kommt die charaktervolle Würze der Zigarren voll zur Geltung.

Comments

comments

Kommentare sind deaktiviert.