Brick House

images-23Zigarren der Marke Brick House

Julius Caeser (J.C.) Newman wurde 1875 in Koronch in Österreich-Ungarn geboren. Er wanderte 1888 mit seinen Eltern in die USA ein und gründete 1895 die “J. C. Newman Cigar Company”. Die noch heute existierende Firma ist das älteste Familiengeführte Zigarrenunternehmen der Vereinigten Staaten.

Eine der ersten Zigarren von J. C. Newman war damals die Brick House, auf deren Label das Backsteinhaus (“Brick House”) seiner Kindheit in Europa abgebildet war. Mit dieser Auswahl wollte Newman seiner schönen Kindheitserinnerungen gedenken. Sein Elternhaus war damals das einzige Backsteinhaus der Gegend, was die Besonderheit erklärt, die eine Abbildung im Markenlogo rechtfertigt. In seiner behüteten Kindheit lebten die Newmans nicht nur in dieser Residenz, sie empfingen auch viele Gäste, die sich allabendlich zu einem opulenten Mahl mit edlen Getränken und gemeinsamen Rauchgenuss zusammenfanden.

Die ab Ende des 19. Jahrhundert von Hand gerollten Brick House Zigarren waren damals noch Puros aus importiertem kubanischem Tabak. Die dritte Generation der Newmans, Eric und Bobby Newman belebten nun vor einigen Jahren dieses Urgestein ihrer Zigarrenproduktion wieder, mussten aber wegen des US-Embargos auf anderen Tabak als kubanischem zurückgreifen. Entsprechend wurde lange an einer Mischung aus verschiedenen nicaraguanischen Tabaken gearbeitet, bis die heute verwendete perfekt abgestimmte Tabakkomposition erreicht wurde.

Ausschließlich mit Tabak aus Nicaragua gemacht sind die Zigarren sogenannte “Puros” und ein würdiger Nachfolger der Zigarren des Großvaters der heutigen Eigentümer von J. C. Newman. Die Zigarren sind mittelstark, also auch gut für Gelegenheitsraucher geeignet. Ihre gute Qualität mit günstigen Preisen macht sie zu echten Preis-Leistungs-Empfehlungen.

Comments

comments

Kommentare sind deaktiviert.