La Gloria Cubana

Zigarren der Marke La Gloria Cubana

Während Südamerika bereits seit Jahrzehnten seine Unabhängigkeit erkämpft hatte, war Kuba noch bis 1898 eine spanische Kolonie. Spanien musste permanent mit einer stark wachsenden Unabhängigkeitsbewegung kämpfen, um eine seiner wenigen verbliebenen Kolonien vor dem Wegbrechen zu retten.

Ein Zeichen dieser starken Unabhängigkeitsbestrebungen ist die Zigarrenmarke La Gloria Cubana. Diese 1885 gegründete Marke sollte mit ihrem Namen den Ruhm Kubas beschwören. Das Rauchen dieser Zigarre war somit eine Art legale Rebellion, was neben ihrer guten Qualität mit ein Grund für ihren damaligen Erfolg war.

Die Zigarren sind heute nach wie vor bei versierten Aficionados beliebt, erfreuen sich aber bedauerlicherweise nicht der Anerkennung, die sie verdient hätten. Die optisch ansprechenden, edlen Zigarren sind vollständig von Hand gerollte Longfiller. Ihr Tabak kommt aus der kubanischen Anbauregion Vuelta Abajo, die Zigarren sind mittelstark und bieten einen ausgewogenen Geschmack mit interessanten Aromen.

Comments

comments

Kommentare sind deaktiviert.