Romeo Y Julieta Anejados Tasting

Im Frühjahr 2015 brachte Habanos S.A. eine neue Art von Zigarren auf den Markt, die Anejados. Diese Zigarren sind nach der Rollung mehrere Jahre gereift und sollen daher den Kunden in ihrer vollen Perfektion erreichen und sofort rauchbar sein. Die Romeo Y Julieta Anejados ist dabei fünf Jahre gereift und wird mittels eines “Revisado” Stempels als erneut überprüft gekennzeichnet. Die Produktion ist dabei beschränkt und ein satter Preis von 17 Euro das Stück lässt gute Qualität erwarten, ja verlangen.

Romeo Y Julieta Anejado

Romeo Y Julieta Anejado

Optisch kann das verkostete Exemplar voll überzeugen. Die Kappe ist in Perfektion angebracht, das Deckblatt ist ebenfalls praktisch perfekt. Die Adern des Blattes sind mit den Fingern nur zu erahnen, während die Farbe für ein Naturprodukt beeindruckend einheitlich ist. Der Kaltgeruch ist leicht fruchtig, der Kaltzug zeigt eine cremige Fruchtigkeit mit etwas Süße in Richtung Honig. Angezündet dominieren cremige Fruchtnoten in Richtung Weintrauben.

Romeo Y Julieta Anejado

Nach 30 Minuten ist die Zigarre bereits bis zur Hälfte geraucht. Das Zugverhalten entspricht dem schnellen Abbrand und ist hervorragend. Der Abbrand ist leicht wellig, aber im Rahmen. Die Karbonisationsnaht ist mit etwa 1,5 mm Breite ebenfalls im Rahmen. Geschmacklich ist keine Süße mehr zu bemerken. Vielmehr dominieren nun klare Röstaromen mit ein wenig Pinienkernen. Dazu kommt das cremige Aroma, das für Romeo Y Julieta so charakteristisch ist.

Romeo Y Julieta Anejado

Nach nur einer Stunde ist die Zigarre an ihrem Ende angelangt. Es kommt zum Schluss etwas Schärfe auf, die in Richtung Pepperoni geht und dem erfahrenen Raucher schmecken dürfte. Dazu bleibt sie cremig und wird leicht fruchtig mit etwas Süße, irgendwo zwischen Honig und Sirup. Das Zugverhalten bleibt hervorragend, der Abbrand im Rahmen. Beim Lösen der Banderole mit dem Romeo Y Julieta Logo wird allerdings das Deckblatt leicht beschädigt und reißt auf. Es hält jedoch bis zum Ende der Zigarre durch, womit es den Genuss nicht beeinträchtigen kann.

Romeo Y Julieta Anejado

Das Fazit:

Die verkostete Romeo Y Julieta Anejados erwies sich geschmacklich als sehr ansprechend. Die volle Aromenbreite ist gut abgestimmt und dürfte schön mit einem Lowland-Whisky oder einem sanften Rum harmonieren. Aber auch schwarzer Kaffee scheint die passende Wahl zu sein. Im Ganzen konnte sie überzeugen, weshalb sie mit “gut” bewertet wird. Der Preis scheint zu hoch, ist aber natürlich Angelegenheit des Aficionados, ob dies ein bestimmender Faktor ist. Wegen ihrer Seltenheit und des Anspruchs ist die Preisgestaltung im Rahmen des erwarteten.

 

Grunddaten:

  • Verkostete Zigarre: Romeo Y Julieta Anejados
  • Herkunftsland: Kuba
  • Deckblatt: Kuba
  • Umblatt: Kuba
  • Einlage: Kuba
  • Länge: 15,6cm
  • Ringmaß: 21mm
  • Vitola: Piramide
  • Einzelhandelspreis: 17,00
  • Markteinführung Deutschland: erfolgt
  • Zigarrenproduktion: laufende Produktion
  • Verkostete Zigarren für diesen Bericht: 1
  • Bezugsquelle: Einzelhandel
Scan to Donate Bitcoin
Like this? Donate Bitcoin to at:
Bitcoin 1PEtUwTaBdkfEd1Sag9HFTs6HCfeGbZjz6
Donate

Comments

comments

Kommentare sind deaktiviert.