J.R. Cigars Edicion Limitada Cohiba Behike Laguito No. 4 Tasting

jr_edicion_limitada_alternativeEin Hinweis zuerst: Diese Zigarre ist KEINE echte Cohiba. Sie darf aber scheinbar in den USA als Generika in direkten Vergleich mit dem Original gebracht werden, dem sie nachempfunden ist. Siehe hier auf der Hompage von J.R. Cigars.

JR Cigars betreibt drei gewaltige Zigarrengeschäfte in North Carolina, die von sich behaupten die größten Geschäfte der Welt zu sein (was allerdings mehrere Dutzend andere Geschäfte alleine in den USA auch behaupten).

IMG_8123

Tatsächlich aber ist ihr Umsatz groß genug, dass es sich für die Kette rentiert, eine ganze Reihe von Generika-Zigarren herzustellen. Dabei wirbt JR damit, dass man die gewohnte Qualität bei einem Verzicht auf prominente Namen und aufwendige Verpackungen auch bei ihren Bundlezigarren finden könnte. Das Genuss-Collegium nahm sich entsprechend eine nachgemachte Cohiba Behike 52 vor, die tatsächlich in Nicaragua gerollt wird.

IMG_8124

Der erste Eindruck ist überraschend vollendet. Die Zigarre dominiert mit einer starken Erde, die ihre nicaraguanische Herkunft erkennen lässt. Starke Röstaromen, insbesondere Espresso dominieren den Geschmack zunächst. Gleichzeitig fällt aber eine ordentliche Abrundung des Geschmacks auf.

IMG_8125

Nach 25 Minuten ist das erste Drittel geraucht. Die Zigarre bleibt weitgehend konstant, wird insgesamt aber ein wenig unaufgeregter. Das heißt, während keine neuen Noten hinzukommen, werden Erde und Röstaromen etwas milder.

IMG_8128

Nach nur 50 Minuten kommt die Zigarre zu ihrem Ende. Sie bleibt weitgehend konstant, lediglich zum Ende hin kommt die übliche Schärfe auf. Geschmacklich bleibt es bei Röstaromen in Richtung Espresso und den erdigen Noten.

Das Fazit:

Wie man diese Zigarre als „Wie die Cohiba Behike BHK 52“ verkaufen kann ist ein kleines Rätsel. Natürlich schmeckt sie nicht so, wie man die BHK 52 kennt. Allerdings kann diese äußerst günstige Zigarre zu einem Stückpreis von unter zwei Euro doch durchaus mit ihrer Qualität überzeugen. Die Verarbeitung ist gut, das Zugverhalten hervorragend und der Abbrand ausreichend konstant. Geschmacklich ist sie gut genug abgestimmt, dass sie auch deutlich teurer verkauft werden könnte. Sie wird daher mit “wirklich gut” bewertet.

Grunddaten:

  • Verkostete Zigarre: J.R. Cigars Edicion Limitada (Behike BHK 52 Generika)
  • Fabrik: unbekannt
  • Herkunftsland: Nicaragua
  • Deckblatt: Sumatra Ecuador
  • Umblatt: Nicaragua
  • Einlage: Nicaragua
  • Länge: 120mm
  • Ringmaß: 52
  • Vitola: Parejo
  • Einzelhandelspreis: in Deutschland nicht erhältlich
  • Markteinführung Deutschland: nicht erfolgt und unwahrscheinlich
  • Zigarrenproduktion: normale Produktion
  • Verkostete Zigarren für diesen Bericht: 1
  • Bezugsquelle: Einzelhandel
Scan to Donate Bitcoin
Like this? Donate Bitcoin to at:
Bitcoin 1PEtUwTaBdkfEd1Sag9HFTs6HCfeGbZjz6
Donate

Comments

comments

Kommentare sind deaktiviert.