Imperiales Corona Maduro Tasting

Imperiales ist eine relativ neue Bundle-Marke von Leon Jimenes. Die Zigarren werden in der Dominikanischen Republik gerollt und werden sowohl mit hellem, wie auch mit Maduro-Deckblatt hergestellt.

IMG_8321

Die verkostete Imperiales Corona Maduro hat ein gleichmäßiges Deckblatt, das leicht ölig glänzt. An einer Stelle ist eine etwa 3mm große Beschädigung, durch die das Umblatt sichtbar ist. Die Kappe ist sorgfältig angebracht. Der Drucktest zeugt von einer gleichmäßig festen Rollung. Ein Bouquet ist am Zigarrenfuß kaum wahrzunehmen, auch der Kaltzug ist, abgesehen von einer geringen Bitterkeit, konturlos.

IMG_8324

Angezündet zeigt sich eine geringe Süße, zusammen mit Gerbstoffen. Leichte Röstaromen in Richtung Mürbteig ergänzen den Geschmack, der ledrige Noten hat. Der Gaumen ist leicht pelzig.

IMG_8326

Nach 20 Minuten ist die Zigarre etwa zur Hälfte geraucht. Sie bleibt ledrig, zu dem Mürbteig kommt nun Kaffee. Eine geringe Süße in Richtung Honig ergänzt den Geschmack. Der Gaumen ist weiterhin pelzig, dazu kommt ein leichtes Brennen auf der Oberseite der Zunge. Zudem begann das Deckblatt nach etwa 10 Minuten sich abzulösen.

IMG_8329

Nach 45 Minuten kommt die Zigarre zu ihrem Ende. Der ledrige Geschmack bleibt, Kaffee, Mürbteig und minimaler Honig ergänzen das Ganze. Vor allem im Abgang bleibt ein starkes Brennen zurück, das auch noch 30 Minuten nach Ende des Rauchens zu spüren ist. Das Deckblatt löste sich zwar, konnte allerdings durch das Belassen der Bauchbinde auf der Zigarre stabilisiert werden, so dass es keine Probleme beim Rauchgenuss gab. Das Zugverhalten war durchweg gut, der Abbrand im Rahmen mit einer Karbonisationsnaht meist um die 2mm.

 

Das Fazit:

Das Loch im Deckblatt ist genauso unschön, wie das Ablösen desselben nach dem Anschneiden. Allerdings zeigt Beides keine Konsequenzen in der Degustation. Die Bitterkeit und Schärfe in der Zigarre ist hingegen unangenehm. Wenn nach über 30 Minuten Rauchen noch immer die Zunge brennt, so ist das sicherlich nicht jedermanns Sache. Entsprechend wir die verkostete Imperiales Corona Maduro mit “Ordentlich” bewertet.

 

Grunddaten:

  • Verkostete Zigarre: Imperiales Corona Maduro
  • Herkunftsland: Dominikanische Republik
  • Deckblatt: Havana Vuelta Arriba aus Ecuador
  • Umblatt: Dominikanische Republik
  • Einlage: Dominikanische Republik
  • Länge: 14,0cm
  • Ringmaß: 16,7mm
  • Vitola: Corona
  • Einzelhandelspreis: 2,50
  • Markteinführung Deutschland: erfolgt
  • Zigarrenproduktion: laufende Produktion
  • Verkostete Zigarren für diesen Bericht: 1
  • Bezugsquelle: Einzelhandel
Scan to Donate Bitcoin
Like this? Donate Bitcoin to at:
Bitcoin 1PEtUwTaBdkfEd1Sag9HFTs6HCfeGbZjz6
Donate

Comments

comments

Kommentare sind deaktiviert.