Die Deckblatt-Fibel

Deckblätter sind ein elementarer Teil der Zigarre. Sie halten nicht nur eine Zigarre zusammen, sie sind auch als einziges Tabakblatt in voller Pracht zu erkennen. Daher soll in dieser kleinen Serie ein möglichst umfassender Überblick über Deckblätter erstellt werden. Weitere Artikel zu dem Thema finden Sie mit einem Klick auf diesen Link.

 

Was ist ein Deckblatt?

Das Deckblatt zählt neben dem Umblatt zu den Hüllentabaken. Es wird meist in Spiralen um die Puppe gerollt und am Ende mit Tragant verklebt.

Das Deckblatt, im Englischen „Wrapper“, in Deutschland auch „Decker“ genannt, ist die äußerste Schicht der Zigarre. Es muss sehr biegsam und geschmeidig sein, da es nicht nur beim Umwickeln der Puppe ganz bleiben, sondern auch schön aussehen muss.

Es muss seidig weich sein und möglichst glänzen und sollte keine oder fast keine sichtbaren Adern haben. Da der Geschmack der Zigarre bis zu 70% vom Deckblatt abhängt, werden höchste Ansprüche an das Deckblatt gestellt.

Es gibt dabei sieben verschiedene Grundfarben von Deckblättern. Helle Deckblätter gelten eher als mild, dunklere als würzig, was aber nicht unbedingt immer zutrifft. Für die Farbe der Deckblätter ist einerseits die Sorte, dann die Anbaumethode (wird es im Schatten gezogen ist es heller) und die Art der Reifung verantwortlich.

 

Kann man Geschmack und Stärke einer Zigarre nur anhand des Deckblatts bestimmen?

Es ist eine weit verbreitete Ansicht, ein Blick auf das Deckblatt genüge, um Stärke und Geschmack einer Zigarre zu bestimmen. Viele schätzen Zigarren mit hellem Deckblatt als leicht und cremig, Dunkle als stark und würzig ein. Während dies zu einem guten Teil richtig sein mag, immerhin stellt das Deckblatt ja bis zu 70% des Geschmacks, so kann es doch auch völlig falsch sein. Es gibt zahlreiche Ausnahmen, bei denen ein Maduro-Deckblatt eine sehr leichte Zigarre umgibt, oder ein Connecticut Shade eine wirklich Starke umschließt.

 

Wie viele verschiedene Deckblatt-Farben gibt es?

Auch wenn es 50 verschiedene Deckblatt-Farben gibt, so werden Zigarren doch in sieben Kategorien eingeteilt:

DeckblattNameGeschmackAnbaumethode
Claro-Claro, Double Claro, Candelaleicht süßlichSchnelle Trocknung von jungen Tabakblättern
ClaromildWird überdacht angebaut.
Colorado-Clarosanft, mediumZumeist sun-grown
Coloradostark mit Noten von SchärfeZumeist shade-grown
Colorado Madurovollmundig und aromatischAus kubanischer Aussaat gezogen
Madurosanft, vollmundigLängere Fermentation
Oscurosehr starkOberstes Blatt einer Tabakplfanze
Scan to Donate Bitcoin
Like this? Donate Bitcoin to at:
Bitcoin 1PEtUwTaBdkfEd1Sag9HFTs6HCfeGbZjz6
Donate

Comments

comments

Kommentare sind deaktiviert.