Davidoff White Edition 2012 Tasting

Davidoffs neue Limited Edition von 2012 ist die zweite Zigarre der eleganten „White Edition“. Die Davidoff White Edition 2012 ist eine Robusto Gordo und hat neben der klassischen weißen Davidoff Bauchbinde mit goldener Schrift eine weitere Banderole am Fuß der Zigarre. Dort ist auf weißer Bauchbinde in weißer Schrift ein dezentes, aber edles, 2012 eingeprägt. Von der diesjährigen Limited Edition gibt es 8.000 Kisten weltweit, die jeweils 10 Zigarren enthalten.
Die Einlagetabake sind mindestens sechs Jahre gereift, bevor sie verarbeitet wurden. Wegen des Piloto Umblatts und des Dominican Criollo entstand eine aromatische Zigarre mit komplexen Noten im Finish.

Die verkostete Davidoff White Edition 2012 kann mit der erwarteten Deckblattqualität aufwarten. Die Farbe ist absolut gleichmäßig, und abgesehen von zwei kleineren Adern am Kopf ist nichts nennenswertes zu ertasten. Der Drucktest gibt wie erwartet eine sehr gleichmäßige Rollung bekannt. Der Kaltgeruch ist würzig Richtung Zedernholz.

Angezündet überrascht das kräftige Aroma, das man von Dominikanern keineswegs per se gewohnt ist. Auf Lippen und Zungenspitze sind deutlich schwarzer Pfeffer zu schmecken, während moosig-torfige Aromen mit leichten Kakaonoten und Anklängen von Trockenfrüchten hinzukommen.

Der Pfeffer verschwindet nach nur etwa drei bis fünf Minuten, während das Geschmackserlebnis zunehmend würziger und erdiger wird. Im Abgang tritt nun eine leichte Süße auf, die an Nusskuchen erinnert. Nach etwa 40 Minuten ist die Zigarre zu einem Drittel geraucht. Das erdig-moosige Aroma hat eine volle Würze und wird durch eine sehr dezente Süße angereichert. Eine geringe Schärfe, nun in Richtung Chili gehend, ist ebenfalls zu schmecken.

Nach 80 Minuten kommt die Zigarre zu ihrem Ende. Geschmacklich ändert sich nicht mehr viel. Es bleibt bei einer kräftigen und moosigen Würze mit einer pikant-dezenten Süße und eleganzen Nussigen Noten.

 

Weitere Informationen:

Die Zigarre hatte eine kleine Beschädigung des Deckblatts, die zunächst nicht aufgefallen war. Dadurch zog sie auf dieser Seite weniger und der Abbrand wurde extrem schräg. Sobald allerdings der Punkt der Deckblattbeschädigung hinter sich gelassen wurde nivellierte sich der Abbrand wieder zu einem fast perfekten Ring, der nur gelegentlich leicht ausfranste. Da solch eine beschädigte Zigarre gerade bei Davidoff normalerweise zurückgegeben werden kann, wird dies nicht in der Wertung berücksichtigt.

Das Fazit:

Eine hochwertige Zigarre, die ihrem Anspruch gerecht wird. Der Geschmack ist vollendet und sauber abgestimmt, die handwerkliche Verarbeitung weitestgehend sehr gut. Einziger Kritikpunkt war das leichte Schwanken beim Abbrand auch nach dem Überschreiten der Deckblattbeschädigung und für die zwei kurzen, leicht spürbaren, Adern im Deckblatt.

Die Entwertung lautet somit Sehr gut!

 

Grunddaten:

  • Verkostete Zigarre: Davidoff White Edition 2012
  • Fabrik: Cigars Davidoff
  • Herkunftsland: Dominikanische Repuiblik
  • Deckblatt: Dominican Criollo
  • Umblatt: Piloto
  • Einlage: Piloto Ligero, Criollo Visus, Olor/Piloto Hybrid Visus, Corojo Visus, San Vicente Ligero (alles Dominikanische Republik)
  • Länge: 146mm
  • Ringmaß: 52
  • Vitola: Robusto Gordo
  • Einzelhandelspreis: 19,00
  • Markteinführung Deutschland: August 2012
  • Zigarrenproduktion: limitiert auf 8.000 Kisten weltweit
  • Verkostete Zigarren für diesen Bericht: 1
  • Bezugsquelle: Handel

 

Scan to Donate Bitcoin
Like this? Donate Bitcoin to at:
Bitcoin 1PEtUwTaBdkfEd1Sag9HFTs6HCfeGbZjz6
Donate

Comments

comments

Kommentare sind deaktiviert.